Gratis verzending vanaf 50€ DE, 80€ in AT/NL & 100€ in CH

AGB


Contractvoorwaarden in het kader van koopovereenkomsten gesloten via het platform https://livefresh.de

tussen

LiveFresh GmbH & Co. KG
Herbstweide 19
D - 72514 Inzigkofen-Engelswies
Tel.: +49 7575 841 976 0
Mail naar: hallo@livefresh.de

Directeuren: Simon Storz, Benedikt Schellinger
Plaatselijk gerechtshof Stuttgart HRA 731496
Persoonlijk aansprakelijke partner: LiveFresh Verwaltungs GmbH
Plaatselijk gerechtshof Stuttgart HRB 754449

- hierna te noemen de "Aanbieder" -

en

de gebruikers van dit platform als bedoeld in § 2 van deze Algemene Voorwaarden - hierna te noemen de "Klant/klanten".

§ 1 Toepassingsgebied
De volgende Algemene Voorwaarden zijn uitsluitend van toepassing op de zakelijke relatie tussen de Aanbieder en de Klant in de versie die gold op het moment van de bestelling. Afwijkende voorwaarden van de klant worden niet erkend, tenzij de aanbieder uitdrukkelijk schriftelijk met de geldigheid daarvan instemt.

§ 2 totstandkoming van een overeenkomst
(1) De klant kan producten uit het assortiment van de aanbieder kiezen en deze over de knop "in de Warenkorb" in een zogenaamde Warenkorb afhalen. Door op de knop "nu kopen" te klikken, doet hij een bindend verzoek om de goederen in de winkelwagen te kopen. Voordat de bestelling wordt verzonden, kan de klant de gegevens op elk moment wijzigen en bekijken.

(2) De leverancier stuurt de klant vervolgens per e-mail een automatische ontvangstbevestiging met als onderwerp "Bevestiging van uw bestelling bij LiveFresh - natuurlijke sappen", waarin de bestelling van de klant nogmaals wordt vermeld en die de klant kan afdrukken met behulp van de functie "Afdrukken". De bestelling van de klant (1) vertegenwoordigt het aanbod om een contract te sluiten met de respectieve inhoud van het winkelwagentje. De ontvangstbevestiging (orderbevestiging) vormt de aanvaarding van het aanbod door de leverancier. Daarin wordt de inhoud van het bevel samengevat. In deze e-mail of in een afzonderlijke e-mail, maar ten laatste bij de levering van de goederen, wordt de tekst van het contract (bestaande uit bestelling, algemene voorwaarden en orderbevestiging) door ons op een permanente gegevensdrager (e-mail of papieren afdruk) aan de klant toegezonden. De tekst van het contract zal worden opgeslagen met inachtneming van de wetgeving inzake gegevensbescherming.

(3) De overeenkomst wordt gesloten in de talen: Duits.

§ 3 Levering, beschikbaarheid van goederen, betalingsmodaliteiten
(1) De door ons opgegeven levertijden worden berekend vanaf het tijdstip van onze orderbevestiging (§ 2 (2) van deze AV), voorafgaande betaling van de koopprijs voorzien.

(2) Indien het door de klant in de bestelling gespecificeerde product slechts tijdelijk niet beschikbaar is, zal de leverancier de klant eveneens onmiddellijk daarvan op de hoogte brengen. In geval van een vertraging in de levering van meer dan twee weken heeft de klant het recht zich uit het contract terug te trekken. In dat geval heeft de leverancier ook het recht zich uit het contract terug te trekken. In dat geval zal hij onmiddellijk alle reeds door de klant gedane betalingen terugbetalen.

(3) De volgende leveringsbeperkingen zijn van toepassing: De aanbieder levert alleen aan klanten die hun gewone verblijfplaats (factuuradres) in een van de volgende landen hebben en een afleveradres in hetzelfde land kunnen opgeven: Duitsland, Oostenrijk, Zwitserland.

(4) De klant kan de betaling verrichten via PayPal, kredietkaart, automatische incasso of op rekening (dienstverlener Klarna).

(5) De betaling van de koopprijs is onmiddellijk opeisbaar bij de sluiting van het contract. Indien de vervaldatum van de betaling wordt bepaald door de kalender, is de klant reeds in gebreke door het missen van de termijn.

(6) Bei einer Rücklastschrift durch den Käufer wird eine Gebühr von 12,50€ pro Rücklastschrift fällig.

§ 4 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

§ 5 Preise und Versandkosten
(1) Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde nicht von einem etwaigen Widerrufsrecht Gebrauch macht.

§ 6 Sachmängelgewährleistung
(1) Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate.

§ 7 Haftung
(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 8 Hinweise zur Datenverarbeitung
(1) Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Er beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

(2) Ohne die Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

§ 9 Schlussbestimmungen
(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts Anwendung.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

§ 10 Widerrufsrecht
Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Pflicht Textliche Anpassung Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Die Haltbarkeit unserer Produkte – Frischsäfte ist stark begrenzt. Bei nicht ordnungsgemäßer Lagerung verderben die Produkte sehr schnell. Aufgrund dieses Sachverhalts kann die Ware nach Rückgabe nicht mehr verkauft werden. Somit handelt es sich um Produkte im Sinne des § 312g II Nr.2 BGB, die schnell verderblich sind oder deren Mindesthaltbarkeitsdatum schnell überschritten würde. Deshalb sind unsere Produkte vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Meer dan 65.000 tevreden klanten

Wij zijn er altijd voor u.

Snelle levering

In 1-2 werkdagen.

Met liefde gemaakt

Aan de rand van het Bodenmeer.

aankoop op rekening

Betaal veilig met Klarna.